Rechtsanwalt Alexander Klemme
Kanzleiprofil| Rechtsgebiete & Themen| Mandatserteilung| Kontakt & Anfahrt
Rechtsanwalt Alexander Klemme


Rechtsgebiete & Themen:

» Strafrecht
» Strafbefehl
» Jugendstrafrecht
» Jugendstrafverfahren

» Pflichtverteidiger
» Nebenklage
» Mord & Totschlag

» FASD & Strafrecht






Rechtsanwalt Alexander Klemme

Rechtsanwalt
Alexander Klemme
Fröbelstr. 42
33604 Bielefeld

Telefon: (0521) 260 35 822
Fax: (0521) 260 35 809

E-Mail: mail@ra-klemme.de





24h - Notfalltelefonnummer:

Schnelle Hilfe in Strafverteidgungsnotsachen (Bielefelder Hilfe):

(0521) 32 77 965





Mandantenmeinungen:

Meinungen & Bewertungen der Mandanten von RA Klemme bei ANWALT.DE lesen ...

Jugendstrafrecht in Bielefeld und in ganz NRW - Eine Herzensangelegenheit


"Das Jugendstrafrecht liegt Rechtsanwalt Alexander Klemme besonders am Herzen"

Jugendliche Straftäter, die manchmal durch unglückliche Umstände in die Kriminalität abrutschen, gehören ordentlich verteidigt, ist die Philosophie des Bielefelder Juristen.
Bei Rechtsanwalt Klemme finden Sie keine Massenabfertigung, sondern eine Verteidigung nach Maß mit Herz und Verstand.

Das Jugendstrafrecht unterscheidet sich vom (Erwachsenen-) Strafrecht in einigen Dingen, jedoch nicht in der Grundsätzlichkeit, d.h. was bei einem Erwachsenen als Straftat bezeichnet wird, gilt genauso auch für einen Jugendlichen bzw. Heranwachsenden.


Die wesentlichen Unterschiede zwischen Strafrecht und Jugendstrafrecht sind:

Strafen / Ziel der Haft Erwachsene   Jugendliche
     
Höchststrafe: lebenslänglich 10 Jahre
Verhandlung: öffentlich

nicht öffentlich

Ziel der Haft: Resozialisierung Erziehung / Resozialisierung


In Deutschland beginnt die Strafmündigkeit mit 14 Jahren.
Nach dem Jugendgerichtsgesetz (JGG) unterteilt man in folgende Kategorien:

Jugendliche: 14 - 18 Jahre
Heranwachsende: 18 - 21 Jahre
Erwachsene: ab 21 Jahre

Die Jugendstrafe in Form der Inhaftierung ist in Deutschland das letzte Mittel, dennoch sind die Jugendjustizvollzugsanstalten in Nordrhein Westfalen voll. Es gibt insgesamt 6 Anstalten für männliche Jugendliche und eine Anstalt für weibliche Jugendliche. Die jungen Männer sind untergebracht in Herford, Iserlohn, Wuppertal Ronsdorf, Hövelhof (offener Vollzug) und Heinsberg, sowie Siegburg, die eine U-Haft für männliche Jugendliche haben. Die jungen Damen sind in Köln Ossendorf untergebracht.
Der Jugendvollzug in NRW ist erzieherisch zu gestalten. Den Vollzug der Jugendstrafe regelt in NRW das Jugendstrafvollzugsgesetz (JStVollzG).
Eine Jugendstrafe kann auch in den Anstalten des Erwachsenenvollzuges vollstreckt werden, sofern man den Gefangenen mit den Mitteln des Jugendvollzuges nicht mehr erreichen kann.

Die oberste Priorität von Rechtsanwalt Alexander Klemme liegt in der Gebung von Hilfestellungen an die Jugendlichen. Auch vermittelnde Tätigkeiten in Form eines Mediators scheut der Vollblutjurist nicht. Oft schon konnte er zerrüttete Verhältnisse zwischen Eltern und Jugendlichen wieder schlichten und in geregelte, familiäre gute Bahnen lenken. Das Wichtigste für einen jungen Menschen, der in die Kriminalität gerutscht ist, ist der Halt seines Umfeldes, vor allem seiner Familie und der guten Unterstützung durch den Strafverteidiger Rechtsanwalt Klemme.
RA Alexander Klemme > Jugendstrafrecht